So viel bekommt Berufsanfänger Natalie vom Finanzamt zurück

Natalie, 23

Natalie ist Berufsanfänger und hat im Dezember nach abgeschlossener Ausbildung erstmals eine Stelle als Mode-Designerin angetreten.

„Ich muss das erste Mal eine Steuererklärung beim Finanzamt einreichen. Der Kauf einer Lexware-Steuersoftware hat sich gleich richtig bezahlt gemacht.

 

Ich hatte Pech und mir passierte auf dem Weg zur Arbeit ein Unfall. Da ich nichts auf der hohen Kante hatte, habe ich den Schaden an meinem Pkw nicht reparieren lassen.

 

Die Steuersoftware hat mir aufgezeigt, dass ich dem Finanzamt auch ohne Ausgaben Werbungskosten für Unfallkosten präsentieren kann. Kompliment!“

Einnahmen, die Natalie versteuern muss

Bruttogehalt für November:2.250,-  EUR
Bruttogehalt für Dezember:2.250,-  EUR
Mieteinnahmen aus geerbter Immobilie:12.000,-  EUR
   
Gesamte Einnahmen:16.500,-  EUR

 

Natalie hat im November ihre erste Stelle angetreten. Sie kann im zweiten Berufsjahr ihr Nettogehalt steigern, indem Sie einen Lohnsteuerfreibetrag im Lohnsteuerermäßigungsverfahren beantragt.

 

Dabei listet sie dem Finanzamt alle voraussichtlichen Werbungskosten, Sonderausgaben & Co. auf. Mit diesem Lohnsteuerfreibetrag behält ihr Arbeitgeber dann schon während des Jahres weniger Lohnsteuer ein.

 

 

 

Ausgaben, die Berufsangänger Natalie absetzt

Entfernungspauschale (Arbeitsfahrten):84,-  EUR
Kosten für Unfall auf dem Arbeitsweg:3.100,-  EUR
Pauschale für Kontoführung:16,-  EUR
Pauschale für Arbeitsmittel110,- EUR
Kosten für vermietete Immobilie:  2.000,-  EUR
 
Gesamte Ausgaben:5.310,- EUR

Ohne den Unfall betragen die Werbungskosten von Natalie nur 210 Euro. Das Finanzamt hätte ihr jedoch trotzdem einen Werbungskosten-Pauschbetrag von 1.000 Euro abgezogen.

 

Bei den Unfallkosten auf dem Arbeitsweg gibt es eine Besonderheit. Zwar hat Natalie ihren Pkw nicht reparieren lassen, doch als Werbungskosten darf sie den durch den Unfall entstandenen Wertverlust absetzen. Ein Gutachten bestätigte einen Wertverlust von 3.100 Euro.

 

Im Zusammenhang mit der geerbten Immobilie darf Natalie alle Ausgaben abziehen, die im Zusammenhang mit der Vermietung anfallen wie z.B. Schuldzinsen, Fahrtkosten zur Bank, zum Vermieter usw.

Steuerrückzahlung: 723,49 EUR

Da Berufsanfänger Natalie ledig ist, wird ihr Einkommen nach der Grundtabelle besteuert. Neben den Werbungskosten im Zusammenhang mit ihrem Beruf und der vermieteten Immobilie zieht das Finanzamt auch für ihre Versicherungsausgaben aus der Lohnsteuerbescheinigung Sonderausgaben in Ihrer ersten Steuererklärung ab. 

 

Natalie erzielte zwar Einnahmen in Höhe von 16.500 Euro, doch nach Abzug blieben nur 10.237 Euro übrig, die sie versteuern musste.

Zu der Steuererstattung von 723,49 EUR hat ihr vor allem der Tipp der Lexware-Steuersoftware verholfen, nach dem auch ohne tatsächliche Unfallkosten ein Werbungskosten- abzug für den auf dem Arbeitsweg verursachten Unfall abziehbar war. 

 

Übrigens: Natalie muss jedes Jahr eine Steuererklärung einreichen, da sie durch ihre Mieteinnahmen ist Nebeneinkünfte von mehr als 410 Euro erzielt.

  • Steuererklärung in maximal 90 Minuten
  • Online ausfüllen
  • Keine Software oder Installation notwendig
  • Sichere Übermittlung Deiner Daten direkt ans Finanzamt
  • Bezahlt wird erst am Ende

 

Jetzt smartsteuer kostenlos testen

Weitere Beispiele

Steuerrückzahlung
880,– EUR

ist ein Steuerfuchs

und zahlt als Gründerin

keine Steuern

zahlt aufgrund eines

Behinderten-Pauschbetrags

keine Steuern und

spart somit 207,- EUR Steuern